Hauptinhalt

Aktuelles

Auf dieser Seite finden Sie Pressemitteilungen sowie aktuelle Informationen zu Veranstaltungen und Angeboten der Landestalsperrenverwaltung.

Veranstaltungen

Luftbild der Talsperre und des Wasserwerks Cranzahl © Landestalsperrenverwaltung Sachsen / Fotomontage: Mai & März GmbH

22. Mai 2022: Tag der offenen Tür in Cranzahl

Die Talsperre und das Wasserwerk Cranzahl wurden zwischen 1949 und 1952 gebaut und noch im selben Jahr in Betrieb genommen. Nun werden beide 70 Jahre alt und das wollen wir feiern! Nach zweijähriger Veranstaltungspause laden wir Sie herzlich zu einem Tag der offenen Tür ein.

Schauen Sie mit uns hinter die Kulissen der Trinkwasserversorgung. Dazu gibt es einige Besonderheiten wie frisch geräucherten Fisch, einen alten Film zum Talsperrenbau, einen Fotoquiz sowiec weitere Angebote für die Kleinsten.

Tag: Sonntag, 22. Mai 2022
Zeit: 10 bis 15 Uhr
Ort: Talsperre und Wasserwerk Cranzahl

Wir bieten Ihnen:

  • fachkundige Führungen in den Grundablass der Talsperre und durch das Wasserwerk
  • Öffnung des Entnahmeturms
  • geführte Waldwanderung mit dem Sachsenforst
    Hinweis: Die Wanderung beginnt 13 Uhr ebenfalls am Infostand.
  • Informationen zu den Ausbildungsberufen der Wasserwirtschaft
  • Infostand des Anglerverbandes Südsachsen
  • Infostand der Erzgeborge Trinkwasser GmbH
  • Fotoquiz, Filmvorführung und Kinderbasteln
  • Verkauf unseres neuen Buches "Talsperren in Sachsen"
    Hinweis: Das Buch kostet 40 Euro. Es ist keine Kartenzahlung möglich.
  • Verkauf von Speisen und Getränken auf dem Gelände

Bitte bachten Sie:

  • Die Veranstaltung ist nicht barrierefrei. Es sind Strecken zu Fuß zurückzulegen. Bitte denken Sie an festes Schuhwerk!
  • Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Die Landestalsperrenverwaltung Sachsen übernimmt keine Haftung.
  • Sie befinden sich im Trinkwasserschutzgebiet. Bitte entsorgen Sie Müll in den bereitgestellten Behältern oder nehmen Sie ihn wieder mit.
  • Bei der Veranstaltung wird fotografiert. Mit Ihrer Teilnahme sind Sie mit der Veröffentlichung der Fotos in Publikationen der Landestalsperrenverwaltung und im Internet einverstanden.

Anfahrt

An der Talsperre Cranzahl gibt es keine Parkmöglichkeiten. Deshalb bieten wir einen kostenfreien Pendelbus von der Bushaltestelle „Cranzahl Bahnhof“ an. Nutzen Sie die öffentlichen Verkehrsmittel zur Anreise oder die im Ort ausgeschilderten zusätzlichen Parkflächen am nahegelegenen Nah&Gut-Supermarkt oder an der Kindertagesstätte Krümelburg e.V. (Turnerheimstraße 1 in 09465 Sehmatal).

Hinweis: Der Wanderparkplatz oberhalb der Talsperre dient als Wendeplatz für den Pendelbus. Er steht an diesem Tag nur eingeschränkt zur Verfügung.

Corona-Regeln

Für die Veranstaltung gelten keine Corona-Beschränkungen. Ein Nachweis des Impf- oder Genesenenstatus ist nicht mehr nötig. Dennoch werden alle Personen gebeten, sich vor der Teilnahme an der Veranstaltung zu testen bzw. testen zu lassen. Die Durchführung von Schnelltests bzw. die Ausgabe von Selbsttests Vorort ist grundsätzlich nicht möglich.

Es wird empfohlen, in Innenräumen eine medizinische oder FFP2-Maske zu tragen, wenn der Mindestabstand von 1,50 Metern nicht eingehalten werden kann. Auch im Außenbereich kann eine Mund-Nasen-Bedeckung sinnvoll sein, etwa bei den Führungen oder in Warteschlangen am Imbissstand.

Hygienehinweise und Desinfektionsmittel werden am Veranstaltungsort an verschiedenen Stellen aufgestellt, so unter anderen am Einlass, am Informations- und Imbissstand und an den Toilettenanlagen.

Neuauflage des Buches »Talsperren in Sachsen« erschienen

ein geöffnetes Buch steht vor einem Fluss auf einer Bank © Landestalsperrenverwaltung Sachsen / Mai & März GmbH

Talsperren sind Meisterwerke des Ingenieurbaus, die viele Menschen magisch anziehen. Im Freistaat Sachsen gibt es außergewöhnlich viele dieser beeindruckenden Bauwerke. Ihnen setzt das Buch »Talsperren in Sachsen« ein kleines Denkmal.

Die gelungene Mischung aus Bildband und Fachbuch bietet stimmungsvolle Bilder des Freiberger Fotografen Albrecht Holländer sowie historische, touristische und technische Informationen zu den Stauanlagen. Im hinteren Teil finden fachlich Interessierte zudem ein praktisches Nachschlagewerk mit technischen Daten, Grundrissen und Schnitten.

Das Buch ist eine Einladung, beim nächsten Ausflug eine der sächsischen Talsperren zu besuchen und das faszinierende Zusammenspiel von Ingenieurkunst und Natur selbst zu entdecken. Wir wünschen viel Spaß beim Lesen.

Sie haben Interesse an dem Buch?
Die Neuauflage des Buches »Talsperren in Sachsen«  kostet 40 Euro (inklusive Versand) und kann per E-Mail direkt über die Landestalsperrenverwaltung bestellt werden. Senden Sie uns hierzu eine Nachricht an talsperrenbuch@ltv.sachsen.de und hinterlassen uns Ihren Namen und Ihre vollständige Adresse sowie die Bestellmenge. Wir lassen Ihnen umgehend eine Bestätigung und die Rechnung zum Buch zukommen und versenden es auf schnellstem Weg.

Wir freuen uns auf Ihre Bestellung und stehen für weitere Informationen gern zur Verfügung.

Ihre personenbezogenen Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt und dienen ausschließlich dem Zweck der Rechnungsstellung und dem Erwerb des Buches »Talsperren in Sachsen«. Mit dem Aufgeben der Bestellung erklären Sie Ihr Einverständnis zum Verarbeiten der personenbezogenen Daten zu diesen Zwecken.

Alle Infos auf einen Blick
Buchtitel: Talsperren in Sachsen
Inhalt: Fachinformationen zur sächsischen Wasserwirtschaft und Vorstellung der Stauanlagen der Landstalsperrenverwaltung Sachsen auf insgesamt 336 Seiten.
Herausgeber: Landestalsperrenverwaltung Sachsen
Fotos: Albrecht Holländer
Gestaltung: Mai & März GmbH
ISBN: 978-3-00-070285-3

Pressemitteilungen

Ansprechpartner für Bürger und Presse

Telefon: 03501 796-278

Telefax: (03501) 796-116

E-Mail: presse@ltv.sachsen.de

Katrin Schöne (Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Pressesprecherin)

Telefon: 03501 796-378

Gerlind Ostmann (stellv. Pressesprecherin)

Telefon: 03501 796-379

Janine Bortenreuter (Bürgerbeauftragte, Soziale Medien)

Telefon: 03501 796-371

Sandra Lein (Assistenz)

Telefon: 03501 796-278

zurück zum Seitenanfang